Weitere Übergangsfristen enden zum Jahresende und sorgen für Stilllegungen und Austausch in der Praxis !!

 

Schornsteinfegermeisterbetrieb

Gebäudeenergieberater  (HWK), Innungsbetrieb
Ihr Partner für Umwelt & Sicherheit
zertifizierter Betrieb nach DIN EN ISO 9001 u.14001, Reg.Nr. 19012000/6354 


Karsten Sperling
Schornsteinfegermeisterbetrieb
Forststr. 29
16761 Hennigsdorf
Deutschland

Telefon:
+49 3302 209252
Telefax:
+49 3302 209763
Mobil:
+49 171 38 72 980
E-Mail:



Energienews


04.04.2017

Umweltministerium BW kritisiert Scheitern des Gebäudeenergiegesetzes

„Schon wieder hat die Bundesregierung eine Chance verpasst, ihren vollmundig verkündigten Klimaschutzzielen auch entsprechende Taten folgen zu lassen“, erklärte Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller am 30. März, nachdem bekannt wurde, dass das geplante Gebäudeenergiegesetz endgültig gescheitert ist. „In ihrem Klimaschutzplan nach der Weltklimakonferenz von Paris hat die Bundesregierung noch erkannt, dass der Gebäudebestand einen besonderen Beitrag leisten muss, wenn Deutschland s

„Schon der Entwurf des Gesetzes blieb weit hinter dem zurück, was klimapolitisch notwendig ist“, betonte Untersteller. „Aber noch nicht einmal ein unambitioniertes Gesetz bekommt diese Bundesregierung noch auf die Beine gestellt.“ Besonders erschreckend findet der baden-württembergische Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, dass die Bundesregierung den auf dem privaten Wohnungsmarkt für Neubauten inzwischen etablierten Standard „KfW-Effizienzhaus 55“ nicht auch für öffentliche Gebäude festlegen konnte. Anstatt als Vorbild voranzugehen, gibt die Bundesregierung noch nicht einmal ein Niveau für die öffentliche Hand vor, das vernünftig handelnde private Bauherren heute schon einhalten“, so Untersteller weiter. „Wie der Bund so bis 2050 sein Ziel eines nahezu klimaneutralen Gebäudebestands erreichen will, bleibt ein Rätsel.“ Außerdem bedauerte Untersteller die vertane Chance, mit dem Gesetz die bestehenden energiesparrechtlichen Vorschriften für Gebäude zusammenzuführen und grundlegend zu vereinfachen.

www.um.baden-wuerttemberg.de




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater